Ihre Zahnarztpraxis in Saarbrücken

MIT HERZ

Unsere Zahnarztpraxis in Saarbrücken wurde 1986 gegründet und befindet sich in bester Lage zwischen dem Hauptbahnhof und der Fußgängerzone.  Das Ziel von Zahnarzt Dr. Schormann war es, eine kleine, exklusive „Wohlfühlpraxis“ mit Herz zu etablieren. Unser Praxisbetrieb ist familiär ausgerichtet – dies spiegelt sich auch in der Patientenansprache wider.

Die Patienten fühlen sich bei uns wohl und spüren bei jedem Kontakt, dass sie sich in hochprofessioneller Atmosphäre bewegen und sich dort fallen lassen können. Auch das Farbkonzept und die sonstige Gestaltung nehmen den Aspekt „Wohlfühlpraxis“ auf. Aufgrund unserer Konzentration auf Angst- und Schmerzfreiheit sind wir auch spezialisiert auf Angstpatienten. Wir nehmen uns Zeit für unsere Patienten, denn diese stehen bei uns im Mittelpunkt.

Zusammen, d. h. mit unserem Team, den modernsten medizinischen Dienstleistungen und vor allem Ihrer Mitarbeit, wollen wir Ihre Zahngesundheit erhalten bzw. wieder herstellen. Als Experten für Implantologie bieten wir hochwertige, ästhetische Zahnheilkunde in vertrauensvoller Atmosphäre an.

Gesunde und schöne Zähne machen sympathisch und geben ein positives Lebensgefühl.

Und das Lachen macht richtig Spaß!

Ihr Zahnarzt

mit langjähriger Erfahrung

Dr. med. dent. Stefan E. Schormann

  • Jahrgang 1958
  • 1984 Staatsexamen in Frankfurt/Main
  • 1984 Tätigkeit als Stabszahnarzt
  • 1985-1986 Assistenzzahnarzt
  • 1986 Promotion zum Dr. med. dent. in Frankfurt/Main
  • 10/86 Niederlassung in eigener Praxis in Saarbrücken
  • 2002 Aufnahme eines postgradualen Studium Implantologie an der Freien Universität Krems/Österreich
  • 2005 Examen und Abschluss zum Master of Science Implantologie
  • Implantologisch tätig seit 1987
  • Praxisschwerpunkte Implantologie, Angstpatienten, Prophylaxe

Wie uns unsere Patienten

uns Bewerten

Ästhetische Zahnmediziner
in Saarbrücken auf jameda
Implantologen
in Saarbrücken auf jameda
Parodontologen
in Saarbrücken auf jameda
Zahnärzte für Angstpatienten
in Saarbrücken auf jameda

Zahnimplantate – fast so perfekt,

WIE ECHTE ZÄHNE

Wir sind Ihr Spezialist für Implantologie, Zahnimplantate und Knochenaufbau in Saarbrücken. Auf dieser Seite möchten wir Sie ausführlich zum Thema Implantate informieren. Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch in unserer Zahnarztpraxis in Saarbrücken rund um das Thema Implantologie.

Kompetenz und Sicherheit

rund um Zahnimplantate

Die Implantologie ist eine Spezialdisziplin in der Zahnheilkunde. Das Implantieren von Zähnen ist seit vielen Jahren wissenschaftlich anerkannt. Millionen Patienten genießen heute die Vorteile eines implantatgetragenen Zahnersatzes. Verschiedene Implantatsysteme und -größen bieten vielfältige Möglichkeiten der Versorgung – vom Einzelzahnimplantat über mehrgliedrige Brücken auf Implantaten, bis hin zur implantatgetragenen Prothese für den zahnlosen Kiefer.

Implantate werden in der Regel unter örtlicher Betäubung in den Kiefer eingesetzt. Für die genaue Positionierung werden umfassende Voruntersuchungen durchgeführt, wie zum Beispiel verschiedene Röntgenaufnahmen. Da für die Implantation der allgemeine Gesundheitszustand ein wichtiges Kriterium darstellt, arbeiten wir fallweise mit Haus- und Allgemeinärzten zusammen. Sind die medizinischen und anatomischen Voraussetzungen erfüllt, bestehen nach oben keine Altersgrenzen für eine erfolgreiche Implantation. Statistisch betrachtet kommt es äußerst selten zu Komplikationen oder gar dem „Verlust“ eines Implantats – regelmäßige Kontrolluntersuchungen und eine verantwortungsbewusste Mundhygiene des Patienten vorausgesetzt.

weiterlesen

Die moderne Implantologie verfügt heute über Technologien und Materialien, die Zahnimplantate in jeder Hinsicht zu einer sicheren Zahnersatzvariante machen. Das Implantat selbst besteht aus dem körperverträglichen Werkstoff Titan. Dieses hochwertige „Bio-Metall“ wird seit Jahrzehnten auch in der Allgemeinmedizin, zum Beispiel für künstliche Hüftgelenke oder Herzschrittmacher, verwendet. Aber auch Zahnimplantate aus Zirkon Keramik (Cercon) haben Einzug in die moderne Implantologie gehalten.

Die Implantologie gehört seit vielen Jahren zu den Spezialgebieten unserer Praxis. Der Zahnersatz auf dem Implantat – die Krone, Brücke oder Prothese – wird in einem erfahrenen zahntechnischen Labor hergestellt. Um unseren Patienten stets eine sichere Behandlung auf dem neuesten Stand der Technik bieten zu können, investieren wir in moderne Technologie und setzen auf kontinuierliche Weiterqualifikation. Der Erfolg gibt uns recht – zufriedene Patienten, die wieder unbeschwert lachen und die neu gewonnene Lebensqualität genießen.

einklappen

WIE IMPLANTATE

IHR LEBEN VERBESSERN

Zeichenfläche 2 Kopie 4

STABIL

Der Kieferknochen bildet sich nicht zurück, sondern bleibt stabil.

Zeichenfläche 2 Kopie 2

FEST

Fester Sitz von Totalprothesen, besonders im Unterkiefer aber auch im Oberkiefer.

Zeichenfläche 2 Kopie 5

SCHÖN

Optisch lassen sich Implantate nicht von anderen Zähnen unterscheiden.

Zeichenfläche 2 Kopie

BELASTBAR

Fester, belastbarer Zahnersatz, der nicht verrutscht und nicht herausfällt.

Zeichenfläche 2

EINFACH

Herausnehmbare Teilprothesen werden komplett vermieden.

Zeichenfläche 2 Kopie 3

SCHONEND

Die Nachbarzähne müssen nicht beschliffen werden, wie bei Brücken od. Teilprothesen.

ZAHNIMPLANTATE

IN FAST JEDER ZAHNSITUATION VERWENDBAR

ERSETZEN VON
EINEM ZAHN

ERSETZEN VON
MEHREREN ZÄHNEN

IMPLANTATGETRAGENE
PROTHESE

FRAGEN

UND ANTWORTEN

Zahnimplantate kommen infrage für alle Menschen, die eine Zahnlücke oder eine Prothese haben.

Zahnimplantate haben sich weltweit millionenfach bewährt. Unverträglichkeiten oder allergische Abwehrreaktionen kommen – statistisch betrachtet – sehr selten vor. Das verwendete Material ist absolut körperverträglich und gewebefreundlich.

Zahnimplantate bestehen entweder aus Titan oder Keramik (Zirkon).

Titan ist ein i. d. R. gut körperverträgliches Metall, das z.B. in der allgemeinen Chirurgie seit Jahrzehnten erfolgreich benutzt wird, um  künstliche Gelenke oder Knochenschienen einzusetzen.

Keramik aus Zirkonoxyd ist zahnfarben, extrem hart und ermöglicht z.B. völlig metallfreie, biologische  Restaurationen u.a. mit Brücken oder Kronen.

Ganz gleich, ob nur einer, mehrere oder gar alle Zähne zu ersetzen sind – Implantate bieten vielfältige Lösungen mit hohem Komfort. Verschiedene Implantatgrößen und -varianten ermöglichen die optimale Wiederherstellung der natürlichen Gebissverhältnisse. Auch bei Zahnverlust durch einen Unfall ist das Implantat, insbesondere für junge Menschen, die ideale Alternative zur herausnehmbaren Prothese.

Eine Zahnimplantation ist bei Patienten mit einer gesunden Ausgangssituation und einer normalen Wundheilung möglich. Altersbegrenzungen gibt es nahezu keine. Selbst bei sehr betagten Patienten können Implantationen durchgeführt werden, sofern es der allgemeine Gesundheitszustand erlaubt.

Das Implantat wird unter örtlicher Betäubung in den Kieferknochen eingesetzt. Das Implantat braucht normalerweise einige Monate, bis es fest mit dem Kieferknochen verwachsen ist. Für diese Zeit erhalten Sie einen provisorischen Zahnersatz. Nach der Einheilphase wird der endgültige Zahnersatz mit dem Implantatkörper fest verbunden. Unter bestimmten Umständen ist auch eine Sofortbelastung möglich, d. h., Sie können schon am Tag nach der Implantation wieder fest beißen.

Nein, eine Implantation wird in der Regel bei normaler Lokalanästhesie (Spritze) durchgeführt und ist nicht schmerzhaft, selbst bei umfangreicheren Maßnahmen (z.B. Knochenaufbau, Sinuslift, etc.). Normalerweise haben Sie auch nach der Implantation keine besonderen Schmerzen außer einem möglichen Wundschmerz, der üblicherweise nach jeder Hautverletzung (z.B. Schnitt in den Finger) auftreten kann und so auch nach einem Eingriff im Mund.

Nein, Sie müssen die Praxis nie ohne Zähne/Provisorium verlassen.

Das kann man so nicht generell sagen und hängt immer vom Einzelfall ab. Ist der Knochen zu schmal, zu dünn oder zu flach, dann ist in der Regel ein Knochenaufbau für eine erfolgreiche Implantation erforderlich. Dieser kann mit eigenem Knochen, den wir an einer anderen Stelle im Mund entnehmen oder mit künstlichem Knochen durchgeführt werden.

Da jede Implantation individuell auf unsere Patienten zugeschnitten ist, können keine allgemeingültigen Richtwerte für die anfallenden Kosten genannt werden. Die Kosten sind u. a. abhängig von der Anzahl der Implantate, dem Aufwand für die Implantation und der Art des Zahnersatzes. Zahnimplantate sind eine Privatleistung. Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt die Kosten der Implantation leider nicht, bzw. nur in sehr seltenen und schweren Ausnahmefällen. Für den Zahnersatz auf dem Implantat bekommen Sie von der gesetzlichen Krankenkasse den gleichen Festzuschuss, den Sie auch für eine nicht implantologische Versorgung bekämen. Dieser ist aber individuell abhängig von der Mundsituation. Wenn Sie sich für Implantate interessieren, erhalten Sie nach einer umfassenden Voruntersuchung und Beratung Ihr individuelles Angebot.

Ganz entscheidend für den Langzeiterfolg einer Implantatversorgung ist die regelmäßige Betreuung und Nachsorge in unserer Saarbrücker Zahnarztpraxis. Dazu gehören auch Ihre konsequente, sorgfältige Mundhygiene zu Hause und die regelmäßige Teilnahme an unserem professionellen Prophylaxeprogramm in der Praxis.

Die Zeit bis zum Abschluss der Behandlung dauert länger als bei einer nichtimplantologischen Zahnersatztherapie, da die Zahnimplantate i. d. R. vor der Versorgung mind. 3 Monate einwachsen müssen.

Die Kosten für eine Versorgung mit Zahnimplantaten sind höher als bei einer Therapie mit herkömmlichem Zahnersatz.

INTERESSE?

EINFACH UNVERBINDLICH RÜCKRUF ANFORDERN

Tragen Sie im dafür vogesehenen Feld einfach Ihre Daten ein und wir rufen Sie unverbindlich und kostenlos zurück.